Loading

Internationaler KHD-Einsatz

30. Dezember 2020, 16:00 Uhr
Katastrophenhilfsdienst Einsatz in Kroatien nach dem Erdbeben

 

Aufgrund des starken Erdbebens am 29.12.2020 und der damit verbundenen Zerstörung starteten die Österreichischen Feuerwehren, insbesondere die Landesfeuerwehrverbände Niederösterreich und Steiermark, einen internationalen KHD-Einsatz, um dringend benötigte Güter in die Betroffenen Gebiete zu bringen.

Unsere Aufgabe bestand darin zwei Wohncontainer mit unserem LKW-Kran nach Kroatien zu transportieren. Nachdem alle Kameraden negativ auf SARS-CoV-2 getestet wurden, startete um 19 Uhr die Beladung der LKWs in der Belgier-Kaserne in Graz durch den LFV Niederösterreich.

Bereits am Nachmittag des 30.12.2020 erkundete das Vorauskommando des LFV Niederösterreich die Marschroute und machte sich ein Bild der Lage vor Ort. Somit wurde dem 1. Zugsverband, in dem sich auch unser LKW befand, um 00:30 des 31.12.2020 der Marschbefehl in Richtung Kroatien erteilt. Um kurz vor 7 Uhr trafen die Kameraden dann in Glina in Kroatien ein. Dort wurden die Wohncontainer den kroatischen Behörden zur Weiterverteilung übergeben. Anschließend wurde um 10 Uhr wieder die Heimreise angetreten. Nach dem erneuten negativen Test auf SARS-CoV-2 konnten unsere Kameraden um 16 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

Dem 1. Zug folgten noch zwei weitere Zugsverbände mit Wohncontainern, somit wurden innerhalb kürzester Zeit ca. 80 Container nach Kroatien transportiert.

Ein Danke an alle eingesetzten Kräfte für die wirklich hervorragende Zusammenarbeit!

Termine

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich